Gutsbetrieb

Slider

Die land- und forstwirtschaftlichen Flächen der Familie Hamer v. Valtier um Sommerschenburg liegen im Westen Sachsen Anhalts an der Grenze zu Niedersachsen. Seit 1992 ist die Familie dort ansässig. Seit dem Jahr 2005 hat der aktuelle Eigentümer, Dr. Immo Hamer v. Valtier, den Betrieb von seinem Vater übernommen. Der Gesamtbetrieb erstreckt sich im Wesentlichen über insgesamt fünf Gemarkungen und setzt sich im Wesentlichen aus Land- und Forstwirtschaft sowie Seeflächen und Immobilien im Landkreis Börde zusammen. Der Betrieb verfügt über zwei Betriebsstandorte in Morsleben und Sommerschenburg.

Einige alte Wirtschaftsgebäude wurden bereits saniert und einer Nutzung sowohl für den Betrieb als auch zur Vermietung zugeführt. Dies gilt insbesondere für den maßgebliche Teil des alten Rittergutes Morsleben. Der Betriebssitz Sommerschenburg soll ebenfalls wieder vollständig saniert werden.

Einige alte Wirtschaftsgebäude wurden bereits saniert und einer Nutzung sowohl für den Betrieb als auch zur Vermietung zugeführt. Dies gilt insbesondere für den maßgebliche Teil des alten Rittergutes Morsleben. Der Betriebssitz Sommerschenburg soll ebenfalls wieder vollständig saniert werden.