Jagd

Slider

Die teilweise parkartig liegenden Mischwälder sind reich an Wildarten, ein idealer Lebensraum für Dam-, Schwarz- und Rehwild. Den Erhalt eines reichhaltigen Wildbestandes sehen wir insofern als schützenswert und als Verantwortung für die Fauna zukünftiger Generationen an. Ausdrücklich soll auch zukünftig eine Beobachtung von Wildtieren in der freien Natur möglich bleiben.

Zur Vermeidung eines zu hohen Wildbestandes und zur Wahrung des natürlichen Gleichgewichtes ist andererseits jedoch die Jagd integraler Bestandteil einer Wildbestandsregulierung. Sie ist eine Notwendigkeit, um einen gesunden, artenreichen Wildbestand zu erhalten und um Beeinträchtigungen und waldbauliche Schäden auf einem erträglichem Maß zu halten und den Wildbestand vor Seuchen und Krankheiten infolge einer Überpopulation zu schützen. Infolge der Verteilung der Reviere werden zur Wildbestandsregulierung vornehmlich die Ansitzjagd und organisierte Gesellschaftsjagden als Bejagungsformen gewählt.